Zutaten

  • 1 kleiner Kopf Wirsing

  • 1 kleiner Kopf Weißkohl

  • 750g gewürztes Gehacktes

  • 1 Teelöffel Kümmel

  • Paniermehl

  • Margarine

  • 1 Essllöffel Mehl

  • Muskatnuss

  • 1 Eigelb

  • Peffer

  • Salz

  • 2 Esslöffel Butter

  • Kartoffeln

Zubereitung

Wirsing und Weißkohl entblättern und mit dem Kümmel in reichlich Wasser so kochen das weich ist aber noch nicht zerfällt.

Die Krauthäubchenform mit Margarine einfetten und mit Paniermehl abstreuen.

Danach Wirsing, Gehacktes und Weißkohl abwechselnd in die Form geben.

Nun kommt auf die Form der Deckel und das Ganze wird im Wasserbad für eine bis 1 ½ Stunden gekocht.

Mit der Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze herstellen und mit der Flüssigkeit aus der Krauthäubchenform ablöschen. Nach dem die Soße etwas abgekühlt ist wird das Eigelb untergezogen, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abgeschmecken.

Die Form stürzen und Kuchenstücke aus dem Krauthäubchen schneiden. Mit Salzkartoffeln und Soße servieren

Oma Christa
Gute Seele

Oma Christa liebt die gute Nordhessische Küche und verrät uns hier ihre Lieblingsrezepte